Was im Haussterbefall zu beachten ist

Rosenboom Bestattungen Mehrhoog Keramikherz

Informieren Sie bitte zuerst den Hausarzt des Verstorbenen. Sobald dieser den Tod festgestellt hat, dürfen wir den Verstorbenen abholen. 

 

Dafür besteht aber auch bei Haussterbefällen kein Zeitdruck. 


 

36 Stunden gibt der Gesetzgeber Ihnen nach Eintreten des Todes für die Abholung Zeit. Es bleibt Ihnen überlassen, wann Sie uns informieren. Sie können sich in Ruhe zu Hause von dem Verstorbenen verabschieden, wenn Sie das möchten. 

 

Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Verstorbenen noch eine Weile zu Hause zu behalten, schalten Sie bitte in dem Raum die Heizung aus und decken sie den Verstorbenen nur mit einer dünnen Decke zu. 


Selbst wenn wir bereits einen Zeitpunkt für die Abholung mit ihnen vereinbart haben sollten – wenn Sie das Gefühl haben, dass wir vorher kommen sollen, rufen sie uns ruhig an.